Der Flecken Bodenburg

Sehlemer Straße/Marktplatz

 

 

Koordinaten: 52° 2′ N, 10° 1′ O
Höhe: 140 m
Einwohner: 2030
Postleitzahl: 31162
Vorwahl: 05060

 

 

 

Bodenburg heute

Mit seinen ca. 2000 Einwohnern ist Bodenburg ein Wohnort, der neben einer ausgeprägten Infrastruktur eine gesunde Umwelt und ein gutes Klima bietet. Die landschaftlich reizvolle Umgebung lädt zu Spazierfahrten und Wanderungen im ostfälischen Berg- und Hügelland, Alfelder Bergland, Harz und Solling ein.

Die direkte Umgebung des Ortes ist geprägt von begrünten Feldwegen, Wiesen und Wäldern. Auf Initiative des Ortsrates wird seit Jahren bei Pflanzaktionen durch ortsansässige Vereine, Ortsratsmitglieder und freiwillige Helfer die Vernetzung der Grünflächen an Wegen und die Anlage von Obstwiesen und Benjeshecken durchgeführt. Bodenburg hat also eine rundum schöne Umgebung zu bieten - in jeder Beziehung !

Zur guten Infrastruktur zählen neben einer Arztpraxis, einer Tierarztpraxis und der Apotheke auch das Seniorenheim, der Kindergarten, die Grundschule mit Sporthalle, mehrere Sportplätze und Tennisplätze und ein gut besuchtes Freibad mit großer Liegewiese. Neben dem historischen Ortskern mit Wasserschloß und historischem Schloßpark gehören auch mehrere Neubaugebiete zum Ortsbild. Handwerk und Einzelhandel sind ebenso im Ort ansässig wie zwei Geldautomaten und Kirchen von drei Konfessionen.

Bodenburg liegt im überregionalen Einzugsgebiet von Hildesheim und Alfeld sowie Hannover, Braunschweig , Harzvorland und Harz. Die Verkehrsanbindung ist durch Bahn, Busse und ein ortsansässiges Taxiunternehmen ebenso gesichert, wie durch zahlreiche Bundesstraßen und nahegelegene Autobahnanschlüsse an die A 7.

Viele Vereine und Gruppen bieten regelmäßig Freizeitangebote, Feiern, Veranstaltungen und Ortsfeste. Die Bodenburger selbst sind eben immer für eine Feier zu haben... Das kulturelle Angebot reicht u.a. von Konzerten des Musikzugs und des Spielmannszugs sowie des Gesangvereins über die "Vogelstube" (ein privates Museum) und den Wasserlehrpfad bis zu Ausstellungen des Kunstvereins im sogenannten "Bullenstall", einem barocken Gebäude auf dem Schloßhof. Die mit 5 km zum Stadtzentrum Bad Salzdetfurth und 20 km zur Stadt Hildesheim nicht zu große Entfernung bietet die Möglichkeit, weitere Freizeitangebote wahrzunehmen.

Durch die mittlere Entfernung zu den Großstädten, aber auch die ländliche, jedoch keinesfalls dörfliche Umgebung mit gesundem Klima läßt es sich hier einfach gut leben !

 (Autorin: Sylvia Köneke, Ortsheimatpflegerin)


Geschichte in Kürze    |    Bodenburger Auswanderer